Sportoptik: Schützen

 

Von allen Sportarten werden beim Schießsport die höchsten Anforderungen an das

Auge gestellt. Das richtige Sehen hat einen nicht unerheblichen Anteil am Erfolg eines

Schützen.

Beim Schießen macht sich auch die geringste Fehlsichtigkeit unangenehm bemerkbar,

auch wenn sie sich auf das tägliche Leben nicht störend auswirkt. 

 

Sie haben Probleme mit einer undeutlichen Visierung, unerklärlichem Schussergebnis

oder schnellem Ermüden beim Zielen? Was vielleicht mit Nervosität und Lampenfieber

entschuldigt wird, hat oft in einer Fehlsichtigkeit seine Ursache. Wir verhelfen Schützen,

jeden Alters und jeder Disziplin, zu einem deutlichen Schußbild und einem perfektem

Schußergebnis. 

 

Eine Schießbrille muss individuell geeignet sein für das Gewehr-, Pistolen- oder Bogenschießen, für Rechts- oder Linksschützen, sowie für die jeweiligen Anschlagarten. In Zusammenarbeit mit Ihnen bestimmen wir die optimale Brille für Sie.

Wir beraten Sie gerne bei Zubehör, wie Abdeckscheiben, Filtergläser, Justiervorrichtungen usw. 

 

Der Pistolenschütze schießt mit einer offenen Visierung, ohne Diopter vor dem Zielauge.

Die Visierung an der Waffe scharf zu sehen geht automatisch zu Lasten der scharfen

Erkennung der Scheibe. Abhilfe kann hier die Irisblende schaffen. Die Größe des Durch-

blickloches wird stufenlos einstellbar, was die Tiefenschärfe und Kontrast verbessert.

Visierung und Scheibe sind klar und deutlich zu sehen. Die Augenüberprüfung wird bei

uns in Anschlagposition, mit Ihrer Waffe, durchgeführt. Zielscheiben und Auflagehilfen

sind bei uns vorhanden.

 

Die Schießbrillenberatung wird in unserem Hause von Frau Susanne Sperber 

durchgeführt.

 

Wir bitten hier um eine Terminvereinbarung.

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok