Sportoptik: Radsport

 

Die Radsportbrille schützt Sie nicht nur vor UV-Strahlung, sondern auch vor Wind,

Mücken, Ästen und aufspritzenden Steinchen vorüber fahrender Autos.


Durch den Fahrtwind können die Augen austrocknen und die Sehleistung stark

herabsetzen. Stark wechselnde Lichtverhältnisse führen zu störender Blendung.

Wählen Sie die Sichtscheibe nicht zu dunkel, damit Sie eine optimale Bodensicht

behalten. Durch die spezielle, vorgebeugte Sitzhaltung des Radfahrers verläuft die

Blickrichtung extrem weit oben, die Radsportbrille sollte demnach ebenfalls hoch sitzen.

Hier ist es wichtig die  richtige Sportbrille für den individuellen Einsatz zu finden, um die

Augen zu schützen und die Leistung zu verbessern. 

 

Sie können alle Sportbrillen in unserem Windkanal testen und dazu gerne Ihr Fahrrad

mitbringen, um die Sportbrille zu finden mit dem optimalen Sitz.

Sie  werden sehr schnell merken, ob sich bei einem Modell möglicherweise Windwirbel hinter der Schutzscheibe bilden oder ob ein unangenehmer Zug entsteht.    

 

Für die richtige Farbwahl der Gläser haben wir immer Testbrillen im Einsatz die wir Ihnen gerne kostenlos zur Verfügung stellen um für Sie die richtige Scheibe zu ermitteln.

 

Wir beraten Sie gerne.

 

 radsport1

 

Sie können alle Brillen an unserem Windkanal testen und dazu gerne Ihr Fahrrad mitbringen,

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok